Warenkorb Mein Konto


Unter ziehenden Wolken (CD) Lydia Zborschil

Lydia Zborschil


Informationen zum Artikel:
Ausführung:  CD
Artikel-Nr.:5207301
Verlag:cap-music

€ 8,00
alle Preise inkl. Mwst. und zzgl. Versandkosten. Ab € 20,00 keine Versandkosten!


Diese Produktion von Lydia Zborschil fasziniert wieder durch das inspirierte und improvisierte Zusammenspiel der klassischen Musiker. Die schönen Melodien, die ansprechenden Texte, die klassische Stimme und die Besetzung mit Flügel, Oboe, Cello, Geige und Flöte ergeben eine Mischung, die ohne Vergleich ist. Die Altensteiger Kirchenorgel macht das Lied Ostertag" zu einem gewaltigen Klangerlebnis, viele Liedtexte trösten und schenken Ermutigung. Ein Gedicht der leisen Töne! "
Rezension von Dr. Ute ZintarraMan begegnet einer besonderen, überraschenden Mischung aus Klassik und Anbetung, wenn man den Produktionen von Lydia Zborschil begegnet - immerhin ist sie gelernte klassische Sängerin - und das Klassische ist eine der Ton-Arten der Melodien und Arrangements. Mittlerweile ist die zweite Produktion von ihr erschienen: Unter ziehenden Wolken. Dieser Titel ist einem poetischen Text von Sr. Christamaria Schröter (Selbitz) entnommen - Wolken sind ja ein Bild für die Gegenwart Gottes, geben Schutz und Orientierung für Menschen auf dem Weg. Die Texte und Melodien, die unter diesem Thema auf der Produktion von Lydia Zborschil versammelt sind, könnte man durchaus als Markierungen auf ihrem geistlichen Weg hören. In den eigenen Texten wie denen von Sr. Christamaria Schröter redet, singt die Sängerin sehr persönlich und bietet einen manchmal fast intimen Einblick in ihre Beziehung zu Gott. In deinen Händen bin ich geborgen heisst es da, oder Ich hab[apos] mich entfernt von dir, Herr. Auch die bange Frage an Gott Gehst du auch, wenn du siehst, wie es in mir drin aussieht? hat ihren Platz und ihre Berechtigung. Lydia Zborschils Anbetungsmusik ist eine, die kein nebenbei verträgt, sondern herausfordert: musikalisch, aber vor allem geistlich.

Hörproben


Kundenstimme schreiben

Unsere Empfehlung


Artikel von Zborschil, Lydia


Kundenstimme schreiben






Antispam-Code

› zurück